Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 06.05.2021 > Slapstick, Schweine und eine Wodka-Sauna...
Logo Hamburger Morgenpost

Slapstick, Schweine und eine Wodka-Sauna

Hamburger Morgenpost

VON EVA KRAFCZYK Für seine Stammleser hat Bestsellerautor Sebastian Fitzek gleich auf der Titelseite den Hinweis "Kein Thriller" geschrieben - an Erstleser ergeht im Nachwort die Warnung, von seinen anderen Titeln bitte nichts zu erwarten, was humorvoll ans Herz geht. Denn in Fitzeks Büchern geht′s gerne mal brutal zu. In "Der erste letzte Tag" aber fließt kein Blut - so viel sei verraten. Pandemie-Zeiten seien Real-Time-Thriller genug, so Fitzek. "Der erste letzte Tag", eigentlich nur als Kurzgeschichte zum 175. Geburtstag des Verlags Droemer-Knaur gedacht, ist kein Psychothriller. Er handelt auch nicht von Serienmördern. Stattdessen geht es um die von Missverständnissen und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Slapstick, Schweine und eine Wodka-Sauna erschienen in Hamburger Morgenpost am 06.05.2021, Länge 590 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Slapstick, Schweine und eine Wodka-Sauna
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 06.05.2021
Wörter: 590
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Buchkritik , Zivilschutz , Fitzek, Sebastian
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH