Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 06.05.2021 > "Kultur kann uns die Augen öffnen - das fehlt gera...
Logo Hamburger Morgenpost

"Kultur kann uns die Augen öffnen - das fehlt gerade sehr"Das EKAMM-Festival

Hamburger Morgenpost

HierBit officiis eossimenis et voluptat quia earchillis quam commopor eperemo lesequibus eveliquo. Person YXZ Auch bei mir ist der Wunsch groß, dass wir bald wieder Kultur gemeinsam erleben können. Pinar Atalay Acht Hamburger Bühnen, viele Promis, eine Show - das Solidaritäts-Festival "Einer kommt, alle machen mit" (kurz: EKAMM) sammelt Geld für Kulturschaffende in Not. Neben Pinar Atalay sind unter anderen Ina Müller, Bjarne Mädel, Tim Mälzer und Christine Westermann zu erleben. Bei Kauf des Tickets (22 Euro, u.a. über Reservix und Ticketmaster) gibt′s einen Zugangscode, mit dem man die Show ab 12. Mai (20 Uhr) eine Woche lang streamen kann. Alle ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Kultur kann uns die Augen öffnen - das fehlt gerade sehr"Das EKAMM-Festival erschienen in Hamburger Morgenpost am 06.05.2021, Länge 759 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Kultur kann uns die Augen öffnen - das fehlt gerade sehr"Das EKAMM-Festival
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 06.05.2021
Wörter: 759
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Kulturpolitik , Krankheit , Festival , Kunst
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH