Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 29.04.2021 > Wie der Profi-Fußballsich sein Grab schaufelt...
Logo Hamburger Morgenpost

Wie der Profi-Fußballsich sein Grab schaufelt

Hamburger Morgenpost

Wem gehört der Fußball? Eine vermeintlich einfache Frage, die aber gerade zur Zerreißprobe für die beliebteste Sportart der Welt wird. Mächtige, nimmersatte Kräfte wollen sie endgültig zu ihren Gunsten klären - doch sie haben die Rechnung ohne die Fans gemacht, ohne die der Fußball nichts wäre. Es regt sich Widerstand, der Hoffnung macht. Als der FC St. Pauli Mitte April in einem offenen Brief den DFB dazu aufforderte, gegen die geplante Reform der Champions League zu stimmen, ahnte auch der stets um soziale (Fußball-)Gerechtigkeit kämpfende Kiezklub nicht, dass zwölf der bekanntesten Vereine der Welt im Hinterstübchen parallel dazu einen teuflischen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wie der Profi-Fußballsich sein Grab schaufelt erschienen in Hamburger Morgenpost am 29.04.2021, Länge 852 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Wie der Profi-Fußballsich sein Grab schaufelt
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 29.04.2021
Wörter: 852
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Fußball , Sportsponsoring , DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Profisport
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH