Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 26.04.2021 > Sorge um Neuwerk: Hamburgs Insel bald abgeschnitte...
Logo Hamburger Morgenpost

Sorge um Neuwerk: Hamburgs Insel bald abgeschnitten?

Hamburger Morgenpost

Hamburgs Insel Neuwerk droht die dauerhafte Isolation vom Festland: Ein tiefer Priel, das sogenannte Duhner Loch, verhindert immer häufiger die Überfahrt per Trecker oder Kutsche nach Cuxhaven. Die Inselbewohner fürchten um ihre Lebensgrundlage. Wird der Priel nicht befestigt, muss die Insel aufgegeben werden. "30-mal bin ich letztes Jahr nicht durchgekommen", sagt Wattwagen-Unternehmer Kai Stelling aus Cuxhaven. Der Priel sei inzwischen "ein riesiges Problem". Bei Niedrigwasser sollte er eigentlich passierbar sein. "Vor fünf, sechs Jahren konnten wir im Trab durchfahren", erinnert sich Stelling. Inzwischen liege der niedrigste Wasserstand im Duhner Loch bei 80 Zentimeter. Bei 1,30 Meter sei kein Durchkommen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Sorge um Neuwerk: Hamburgs Insel bald abgeschnitten? erschienen in Hamburger Morgenpost am 26.04.2021, Länge 511 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Sorge um Neuwerk: Hamburgs Insel bald abgeschnitten?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 26.04.2021
Wörter: 511
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Urlaub , Niedersachsen , Schleswig-Holstein
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH