Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 24.04.2021 > Ich und mein BikeSchluss mit den Vorurteilen!...
Logo Hamburger Morgenpost

Ich und mein BikeSchluss mit den Vorurteilen

Hamburger Morgenpost

VON THOMAS GEISLER Der E-Bike-Markt in Deutschland und Europa wächst stetig. Alleine im vergangenen Jahr wurden hierzulande fast zwei Millionen elektrifizierte Fahrräder verkauft. Doch noch immer gibt es Vorbehalte: "Wer fit ist, braucht kein E-Bike", "viel zu teuer", "zu schwer" - die MOPO macht den Faktencheck. - E-Bikes sind zu teuer: Ja, ein E-Bike kostet mehr als ein herkömmliches Fahrrad. Lag der Durchschnittspreis eines normalen Rades 2020 bei ca. 630 Euro, waren es bei E-Bikes 2975 Euro (Quelle: Handelsverband Zweirad). Daf√¼r bekommt man aber auch mehr Qualität, Fahrspaß und Reichweite. Alleine die Kosten f√¼r einen hochwertigen Antrieb mit Akku belaufen sich ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Ich und mein BikeSchluss mit den Vorurteilen erschienen in Hamburger Morgenpost am 24.04.2021, Länge 829 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Ich und mein BikeSchluss mit den Vorurteilen
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 24.04.2021
Wörter: 829
Preis: 2,46 €
Schlagw√∂rter: Kraftfahrzeug , Radfahrer , Motorräder & Fahrräder , Welt (Internationales)
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH