Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 23.04.2021 > Lasst jetzt endlich Taten sprechen!13%des weltweit...
Logo Hamburger Morgenpost

Lasst jetzt endlich Taten sprechen!13%des weltweiten CO Ausstoßes werden von den USA verursacht

Hamburger Morgenpost

Berlin - Corona ist nicht die einzige Katastrophe, mit der sich die Welt herumschlagen muss. Die Erhitzung des Klimas wird immer dramatischer. Nun unternimmt die Menschheit einen neuen Anlauf, die Treibhausgase zu reduzieren. In der ersten Reihe steht dabei nicht die ehemalige "Klimakanzlerin" Angela Merkel, sondern US-Präsident Joe Biden. Das vergangene Jahr war für Europa das wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Der Winter alleine lag um 3,4 Grad über dem Durchschnitt von 1980 bis 2010. Eine neue Initiative zur Begrenzung des Kohlendioxid-Ausstoßes weltweit geht aber nicht vom "alten Kontinent" aus, sondern kommt aus Washington: Biden hat 40 Staats- und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Lasst jetzt endlich Taten sprechen!13%des weltweiten CO Ausstoßes werden von den USA verursacht erschienen in Hamburger Morgenpost am 23.04.2021, Länge 531 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Lasst jetzt endlich Taten sprechen!13%des weltweiten CO Ausstoßes werden von den USA verursacht
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 23.04.2021
Wörter: 531
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Umweltpolitik , Außenhandel mit Land , Umweltkonferenz , Außenwirtschaftspolitik
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH