Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 23.04.2021 > Der HSV-Baum brennt lichterloh...
Logo Hamburger Morgenpost

Der HSV-Baum brennt lichterloh

Hamburger Morgenpost

Spätestens jetzt brennt der HSV-Baum lichterloh. Die Mannschaft von Daniel Thioune hat ihr Nachholspiel beim Tabellenvorletzten SV Sandhausen hochverdient mit 1:2 (0:0) verloren - und dabei ihre schlechteste Saisonleistung gezeigt. Der Vorsprung auf den Viertplatzierten Düsseldorf, er ist auf einen mickrigen Zähler geschmolzen. Es waren erschreckend schwache 90 Minuten, die der HSV im BWT-Stadion am Sandhäuser Hardtwald aufs Parkett legte. Sandhausen, das erst am Montag aus einer 14-tägigen Teamquarantäne kam, hatte die Hamburger nach der Abtastphase fest im Griff. Der erste HSV-Schockmoment folgte in der achten Minute. Bakery Jatta wurde bei seinem Startelfcomeback aus kürzester Distanz von einem ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Der HSV-Baum brennt lichterloh erschienen in Hamburger Morgenpost am 23.04.2021, Länge 404 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Der HSV-Baum brennt lichterloh
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 23.04.2021
Wörter: 404
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Fußball , Ulreich, Sven, Bundesrepublik Deutschland , Hamburg
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH