Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 20.04.2021 > Schon mal Gin mit Heideduft probiert?...
Logo Hamburger Morgenpost

Schon mal Gin mit Heideduft probiert?

Hamburger Morgenpost

VON BRITTA KÖRBER Seit Corona entdecken Tagesausflügler - viele aus Hamburg - die Reize der Lüneburger Heide. Die ansässigen Handwerker und Händler wie der Bäcker, der Bierbrauer oder der Dorfladen-Besitzer profitieren davon - und verstehen sich dabei nicht als Konkurrenz. Denn mit der Nachfrage kommen sie kaum hinterher. Kai Beitzer braut Bier in einem alten Schlachtraum, Marcus Leben veredelt Rindfleisch in einer ehemaligen Hotelküche und Gerhard Bosselmann brennt Heide-Gin im Kupferkessel auf seinem Grundstück. "Sogar Bill Gates hat in einer Garage angefangen", erzählt der 65-jährige Bosselmann in seiner fast klinisch sauberen Mini-Destillerie in Egestorf mitten in der Lüneburger Heide. Alle drei ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Schon mal Gin mit Heideduft probiert? erschienen in Hamburger Morgenpost am 20.04.2021, Länge 609 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Schon mal Gin mit Heideduft probiert?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 20.04.2021
Wörter: 609
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Medizin , Lebensmittel , Dienstleistung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH