Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 14.04.2021 > Hahnenkampf der beiden Möchtegern-Nachfolger...
Logo Hamburger Morgenpost

Hahnenkampf der beiden Möchtegern-Nachfolger

Hamburger Morgenpost

VON KRISTIAN MEYER Berlin - Was wäre wohl, wenn Armin Laschet (CDU) unser Pandemie-Kanzler wäre? Oder Markus Söder (CSU)? Man kann nur spekulieren. Fakt ist: Während die aktuelle Amtsinhaberin - nach krassen Fehlern der Regierung - nun versucht, das Problem in den Griff zu kriegen (s. rechts), verheddern die beiden Möchtegern-Nachfolger sich in einem unnötigen Hahnenkampf. Man mag von der Kanzlerinschaft Angela Merkels halten, was man mag. Auch sie hat, nicht erst seit Corona, Fehler gemacht. Und: Auch sie ist ein ziemlicher Machtmensch. Aber worauf man sich bei ihr nicht erst seit der Pandemie verlassen kann: Wenn es darauf ankommt, dann ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Hahnenkampf der beiden Möchtegern-Nachfolger erschienen in Hamburger Morgenpost am 14.04.2021, Länge 588 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Hahnenkampf der beiden Möchtegern-Nachfolger
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 14.04.2021
Wörter: 588
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Wahlkampf , Krankheit , Politiker , Regierung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH