Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 13.04.2021 > So wird die Straße zum Kinderzimmer...
Logo Hamburger Morgenpost

So wird die Straße zum Kinderzimmer

Hamburger Morgenpost

VON FLORIAN BOLDT Tempo 10 für Autos, Spielstraßen, Vorrechte für Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen - so stellt sich eine Initiative die Mobilität der Zukunft in Eimsbüttel vor. Kurzum: Der Stadtteil soll zu "Superbüttel" werden. Vorbildfunktion für die ganze Stadt inklusive. Der ADFC-Fahrradklimatest hat zuletzt bewiesen, dass Hamburg noch reichlich Nachholbedarf hat. Zu schmale Radwege, zu schnell fahrende Autofahrer*innen, falsch geparkte Fahrzeuge und nicht optimale Ampelschaltungen gehören demnach zu den größten Sorgen der Hamburger Radelnden. Das kann so nicht bleiben, findet die Initiative "Kurs Fahrradstadt" und will Eimsbüttel zum Vorbild für ganz Hamburg machen. Rund um die Rellinger Straße hat Initiator Kai Ammer ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

So wird die Straße zum Kinderzimmer erschienen in Hamburger Morgenpost am 13.04.2021, Länge 526 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: So wird die Straße zum Kinderzimmer
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 13.04.2021
Wörter: 526
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Verkehrspolitik , Städtebau , Stadtverkehr , Innenpolitik und Staat
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH