Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 13.04.2021 > Forscher kritisieren Hamburgs Corona-Politik...
Logo Hamburger Morgenpost

Forscher kritisieren Hamburgs Corona-Politik

Hamburger Morgenpost

Geht es nach dem Willen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), hilft nur ein harter Lockdown - die Menschen sollen sich so wenig wie nötig im Freien aufhalten. Für völlig kontraproduktiv halten das aber führende Aerosol-Forscher in Deutschland. Sie haben sich jetzt mit einem offenen Brief an die Bundesregierung gewandt - und halten Ausgangssperren und Maskenpflicht beim Joggen wie in Hamburg für den falschen Weg. "Leider werden bis heute wesentliche Erkenntnisse unserer Forschungsarbeit nicht in praktisches Handeln übersetzt", kritisieren die Verfasser. Für die Experten gilt als sicher, dass sich das Coronavirus vor allem über die Luft verbreitet. Debatten über das Flanieren ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Forscher kritisieren Hamburgs Corona-Politik erschienen in Hamburger Morgenpost am 13.04.2021, Länge 471 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Forscher kritisieren Hamburgs Corona-Politik
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 13.04.2021
Wörter: 471
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Umweltbelastung-Luft , Krankheit , Naturwissenschaft und Technik , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH