Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 06.04.2021 > Es gab nochnie so viele obdachloseTeenager...
Logo Hamburger Morgenpost

Es gab nochnie so viele obdachloseTeenager

Hamburger Morgenpost

Von zu Hause abgehauen, rausgeflogen oder aus anderem Grund ohne Wohnung, Job und Geld: Eine Stiftung will Kids helfen. Am besten, bevor sie auf der Straße landen. Corona sorgt auch in Hamburg für viele Hilferufe. Durch die Corona-Pandemie sind Kinder und Jugendliche nach Beobachtung der Stiftung "Off Road Kids" verstärkt von Obdachlosigkeit bedroht. "Wo es brodelt in Familien, kann es im Lockdown zum totalen Zerwürfnis kommen. Das endet dann schon mal mit dem Rausschmiss", sagt Markus Seidel, Vorstandssprecher der Stiftung. Betroffen seien vor allem Jugendliche und Heranwachsende ab 17 Jahren. Das vergangene Jahr habe bei der bundesweit tätigen Hilfsorganisation alle ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Es gab nochnie so viele obdachloseTeenager erschienen in Hamburger Morgenpost am 06.04.2021, Länge 580 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Es gab nochnie so viele obdachloseTeenager
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 06.04.2021
Wörter: 580
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Soziale Hilfsorganisation , Krankheit , Arbeitsmarkt , Armut
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH