Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 03.04.2021 > Keine Lust mehr auf (a)soziale Medien...
Logo Hamburger Morgenpost

Keine Lust mehr auf (a)soziale Medien

Hamburger Morgenpost

Los Angeles - Obwohl die meisten Promis heutzutage hauptsächlich durch Twitter, Instagram und Co. Aufmerksamkeit bekommen, ziehen immer mehr VIPs den Stecker, andere sind schon seit Jahren kein Fan der sozialen Netzwerke. Und unrecht haben sie nicht: Shitstorms, ewige Vergleiche und hasserfüllte Internet-Trolls machen die digitalen Communities oft zu einer toxischen Umgebung - auch für die Promis. "Allein der Gedanke, die App zu öffnen, bereitet mir so große Sorgen, dass ich das Gefühl habe, mich übergeben zu müssen", sagte Model und Ehefrau von Sänger Justin Bieber, Hailey Bieber, vor Kurzem in einem YouTube-Video - und gab damit ihren Twitter-Ausstieg bekannt. F ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Keine Lust mehr auf (a)soziale Medien erschienen in Hamburger Morgenpost am 03.04.2021, Länge 422 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Keine Lust mehr auf (a)soziale Medien
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 03.04.2021
Wörter: 422
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Kriminalität und Recht , Medien , Community , Instagram Inc., San Francisco, CA
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH