Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 01.04.2021 > So soll esmit dem Impfen jetztweitergehen...
Logo Hamburger Morgenpost

So soll esmit dem Impfen jetztweitergehen

Hamburger Morgenpost

Berlin. Der Impfstoff von AstraZeneca heißt jetzt "Vaxzevria". Sonst ändert sich nix - oder doch? Nach der neuerlichen Altersbeschränkung für das Vakzin ist die Verunsicherung groß, wie es mit der Impfkampagne in Deutschland weitergeht. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Was ist die Ausgangslage? Bei Impfungen mit AstraZeneca sind insgesamt 31 Fälle von Gehirnthrombosen bei Menschen unter 60 Jahren festgestellt worden. Da ein direkter Zusammenhang nicht auszuschließen ist, hat die Ständige Impfkommission (Stiko) empfohlen, Impfungen für unter 60-Jährige auszusetzen. Die Bundesregierung und die Länder sind dem gefolgt. Bisher sind etwa 2,7 Millionen Erstimpfungen in Deutschland mit dem Vakzin erfolgt. Soll ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

So soll esmit dem Impfen jetztweitergehen erschienen in Hamburger Morgenpost am 01.04.2021, Länge 558 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: So soll esmit dem Impfen jetztweitergehen
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 01.04.2021
Wörter: 558
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gesundheitswesen , Krankheit , Arzneimittel , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH