Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 26.03.2021 > "Ich wollte zu Hannover - aber siewollten mich nic...
Logo Hamburger Morgenpost

"Ich wollte zu Hannover - aber siewollten mich nicht"

Hamburger Morgenpost

Andere Menschen haben ihre Jobs verloren. Dessen müssen wir uns immer bewusst sein. Noch in der Vorwoche bekam Jan Gyamerah unmittelbar zu spüren, wie schmal der Grat zwischen Fußball-Lust und Corona-Frust auch beim HSV sein kann. Mittlerweile hat der Defensivmann den Schrecken verdaut, freut sich auf die nun anstehende Partie in seiner Heimat Hannover - und auf den Rest einer erneut verrückten Spielzeit, die aber ein gewaltiges Happy End bereithalten soll. Die MOPO sprach mit ihm. MOPO: Während Sie mit dem HSV trainieren, flogen einige Mitspieler mit Nationalteams in Corona-Hotspots. Teilweise liegen die Inzidenzwerte dort über 500. Hand aufs Herz ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Ich wollte zu Hannover - aber siewollten mich nicht" erschienen in Hamburger Morgenpost am 26.03.2021, Länge 867 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Ich wollte zu Hannover - aber siewollten mich nicht"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 26.03.2021
Wörter: 867
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Fußball , Krankheit , Kurzarbeit , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH