Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 25.03.2021 > Merkel-Kotau Für ihr Fehler-Eingeständnis gibt′s L...
Logo Hamburger Morgenpost

Merkel-Kotau Für ihr Fehler-Eingeständnis gibt′s Lob.Aber jetzt muss die Kanzlerin endlich wieder führen

Hamburger Morgenpost

Maik Koltermann (45), MOPO-Chefredakteur, hat sich in den vergangenen Wochen häufig gefragt, ob die Kanzlerin eigentlich keine Lust mehr aufs Regieren hat. Ihr Blick trüb, die Miene bitter: So trat die Kanzlerin gestern Mittag vor die Presse und zog eine Notbremse der besonderen Art. Die "Osterruhe" ist abgeschafft, bevor sie eingeführt war. Es ist der vorläufige Tiefpunkt des heillosen Wirrwarrs, in dem wir stecken. Und so löblich Merkels Klarheit bei ihrer Bitte um Entschuldigung auch war - die Frage ist: Was nun? Denn so geht′s ja nicht weiter. Haben Sie schon mal spätnachts nach einem sehr langen Tag eine gute ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Merkel-Kotau Für ihr Fehler-Eingeständnis gibt′s Lob.Aber jetzt muss die Kanzlerin endlich wieder führen erschienen in Hamburger Morgenpost am 25.03.2021, Länge 722 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Merkel-Kotau Für ihr Fehler-Eingeständnis gibt′s Lob.Aber jetzt muss die Kanzlerin endlich wieder führen
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 25.03.2021
Wörter: 722
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Regierung , Zivilschutz , Wirtschaft und Konjunktur
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH