Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 18.03.2021 > Mehr Starpower geht nicht...
Logo Hamburger Morgenpost

Mehr Starpower geht nicht

Hamburger Morgenpost

VON DAVID KLUTHE Er sang zu Eric Claptons Gitarre, machte Reggae mit Shaggy, und auch vor Rap und Reggae scheute der frühere Police-Bassist in seiner Laufbahn nicht zurück: Sting ("Englishman In New York") hat sich im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere mit etlichen Musik-Größen zusammengetan. Nun bringt der 69-jährige Brite eine Sammlung mit 17 Duetten der vergangenen 30 Jahre heraus. Neben Clapton und Shaggy tauchen auf dem Album andere berühmte Namen wie Annie Lennox, Zucchero und Julio Iglesias auf. Das Album "Duets" zeigt allerdings nicht nur, wie viele verschiedene Musikerinnen und Musiker Sting auf seinem bisherigen Weg begleitet haben. Es beweist auch, w ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Mehr Starpower geht nicht erschienen in Hamburger Morgenpost am 18.03.2021, Länge 406 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Mehr Starpower geht nicht
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 18.03.2021
Wörter: 406
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Konzertkritik , Musiker , CD-Kritik , Clapton, Eric
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH