Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 18.03.2021 > Dramatische Corona-Lage in Brasilien...
Logo Hamburger Morgenpost

Dramatische Corona-Lage in Brasilien

Hamburger Morgenpost

Brasilia - Über 2800 Corona-Tote an einem Tag: Brasilien erlebt einen erschreckenden neuen Höhepunkt der Pandemie - und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Lange unternahm der rechtspopulistische Präsident Jair Bolsonaro nichts, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Doch jetzt gerät er unter Druck. Schon mehr als 280000 Menschen sind in dem 210-Millionen-Einwohner-Land an dem Virus gestorben, über 11,6 Millionen Menschen haben sich infiziert. Brasilien ist eines der am stärksten von Corona betroffenen Länder weltweit. Vor allem in der Amazonas-Metropole Manaus war die Lage zu Beginn des Jahres dramatisch. Dort grassiert die besonders ansteckende Variante P.1. E ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Dramatische Corona-Lage in Brasilien erschienen in Hamburger Morgenpost am 18.03.2021, Länge 687 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Dramatische Corona-Lage in Brasilien
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 18.03.2021
Wörter: 687
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Staatsoberhaupt , Krankheit , Zivilschutz , Bolsonaro, Jair (Politiker)
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH