Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 17.03.2021 > Interview Christian Hentschel über Erfolg und Miss...
Logo Hamburger Morgenpost

Interview Christian Hentschel über Erfolg und Misserfolg von DDR-Bands nach der Wende

Hamburger Morgenpost

Das Interview führte Katja Schwemmers Noch gibt es ihn: den Ostrock von den Puhdys, Silly und Karat, die sich längst auch im Westen ein Publikum erspielt haben. Aber was bedeutete die Wende für ihre Karrieren? Der Frage ging Christian Hentschel, Chefredakteur des Musikmagazins "Schall", in seinem neuen Buch auf den Grund. MOPO: Herr Hentschel, Ihr Buch heißt: "Das vermutlich allerletzte Ostrockbuch". Gibt es denn so viele? Christian Hentschel: Es gibt einige. Darin geht es um die Geschichten, die vor der Wende passierten. Ich fand, man könnte die sogenannten Oststars mal wieder zusammentrommeln und nachfragen, wie es ab 1990 weiterging. Ist ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Interview Christian Hentschel über Erfolg und Misserfolg von DDR-Bands nach der Wende erschienen in Hamburger Morgenpost am 17.03.2021, Länge 494 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Interview Christian Hentschel über Erfolg und Misserfolg von DDR-Bands nach der Wende
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 17.03.2021
Wörter: 494
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Musiker , Medien , Buchkritik , Interview
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH