Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 06.03.2021 > 32%mehr Covid-19-Patienten meldete Italien in nur ...
Logo Hamburger Morgenpost

32%mehr Covid-19-Patienten meldete Italien in nur einer Woche

Hamburger Morgenpost

Rom - Wie gefährlich sind die Corona-Mutationen? Und was passiert, wenn sie sich nahezu unkontrolliert ausbreiten? Das kann man gerade sehr gut in Italien beobachten: Vor Kurzem hob die Regierung den landesweiten Lockdown auf. Vielerorts ist die Lage jetzt dramatisch. Die Intensivstationen voll, die Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger völlig überarbeitet: Was sich derzeit in vielen italienischen Städten abspielt, erinnert so manch einen an den Horror der ersten Corona-Welle im vergangenen Frühjahr. Einige finden sogar: "Es ist noch schlimmer" - etwa Andrea Zanoni, Direktor der Reanimationsabteilung im Krankenhaus Sant′Orsola im norditalienischen Bologna. "Meine Station ist voll", sagte er zur ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

32%mehr Covid-19-Patienten meldete Italien in nur einer Woche erschienen in Hamburger Morgenpost am 06.03.2021, Länge 638 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: 32%mehr Covid-19-Patienten meldete Italien in nur einer Woche
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 06.03.2021
Wörter: 638
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Zivilschutz , Medizinische Dienste , Italien
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH