Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 06.03.2021 > "Wer garantiert, dass die Steuergelder nicht bei A...
Logo Hamburger Morgenpost

"Wer garantiert, dass die Steuergelder nicht bei Aida-Mutter Carnival landen?"

Hamburger Morgenpost

Quillt der Staatssäckel jetzt schon so über, dass man intakte Radwege neu bauen muss? A. Dreier Bizarrer Schlumpf-Zoff zwischen Söder und Scholz Lieber Herr Söder! Nicht jeder gute Kanzler muss poltern und ein plumpes Auftreten haben. Sie machen und können beides! Ob Corona von Ihnen schamlos ausgenutzt wurde, um Sie in Position zu bringen, entscheiden die Wähler. Ich sehe Herrn Scholz da in seiner ruhigen Art weit vorn.Thomas Langwisch "Verdachtsfall" - Was heißt das für die AfD? Für mich stellt sich die Frage, wem die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz politisch nützt. Ich habe den Eindruck, dass man so versucht, konservative ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Wer garantiert, dass die Steuergelder nicht bei Aida-Mutter Carnival landen?" erschienen in Hamburger Morgenpost am 06.03.2021, Länge 833 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Wer garantiert, dass die Steuergelder nicht bei Aida-Mutter Carnival landen?"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 06.03.2021
Wörter: 833
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Innenpolitik und Staat , Zivilschutz , Wirtschaft und Konjunktur
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH