Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 05.03.2021 > Frisiert Russland seine Corona-Zahlen?...
Logo Hamburger Morgenpost

Frisiert Russland seine Corona-Zahlen?

Hamburger Morgenpost

Moskau - Kremlchef Wladimir Putin kann gar nicht oft genug betonen, wie gut Russland die Pandemie bewältige - wesentlich besser als die EU und die USA. "Bis Mai sind wir mit Corona durch", frohlockte er kürzlich. Doch die Sterbefälle des Landes lassen Zweifel an seiner Version aufkommen. Frisiert Russland seine Corona-Zahlen? Den Eindruck bekommt zumindest der, der seinen Blick von der regierungsnahen Quelle hebt, die stets von Putin genannt wird. Auf der Internetseite der Regierung "Stop Coronavirus" heißt es, dass bis Ende 2020 insgesamt mehr als 57000 Tote im Land verzeichnet wurden. Das wären mit Blick auf die Bevölkerungszahl tatsächlich ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Frisiert Russland seine Corona-Zahlen? erschienen in Hamburger Morgenpost am 05.03.2021, Länge 641 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Frisiert Russland seine Corona-Zahlen?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 05.03.2021
Wörter: 641
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Branchenanalyse , Wirtschaftspolitik , Konferenztechnik
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH