Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 04.03.2021 > Impf-Offensive: Bringen die Hausärzte die Wende?...
Logo Hamburger Morgenpost

Impf-Offensive: Bringen die Hausärzte die Wende?

Hamburger Morgenpost

Man kennt seine Pappenheimer als Hausarzt und weiß, wer bereit ist, sich impfen zu lassen. Christian Drosten Impfen dürfen in Hamburg bisher nur die Mitarbeiter vom Impfzentrum und mobile Teams. Das soll sich jetzt ändern - Patienten mit bestimmten Vorerkrankungen können sich vom Facharzt eine Spritze geben lassen. Virologe Christian Drosten und Hausärzte-Chef Ulrich Weigeldt fordern, auch die Impfung in Hausarztpraxen umgehend zuzulassen - darauf hat die Politik beim gestrigen Gipfel reagiert. In Hamburg werden in der nächsten Prioritätengruppe auch Menschen mit bestimmten Erkrankungen wie der schweren Lungenkrankheit COPD oder Krebs zur Corona-Schutzimpfung aufgerufen. 15500 Impfberechtigte würden von ihren Ärzten in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Impf-Offensive: Bringen die Hausärzte die Wende? erschienen in Hamburger Morgenpost am 04.03.2021, Länge 488 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Impf-Offensive: Bringen die Hausärzte die Wende?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 04.03.2021
Wörter: 488
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Arzneimittel , Zivilschutz , BioNTech AG
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH