Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 04.03.2021 > Für was muss der Mieter eigentlich zahlen?...
Logo Hamburger Morgenpost

Für was muss der Mieter eigentlich zahlen?

Hamburger Morgenpost

Bei einer Modernisierung sind eigentlich auch immer Erhaltungs- kosten enthalten. Rolf Bosse Von SINA RIEBE Neue Heizungsanlage, wärmedämmende Fenster oder Fassaden - die Liste an möglichen Modernisierungen ist lang. Doch welche Kosten muss der Mieter tatsächlich mittragen? Die MOPO hat mit den Experten Rolf Bosse vom Mieterverein zu Hamburg und der Architektin Kirsten David über Modernisierungs- und Erhaltungskosten gesprochen, wo der Unterschied liegt und warum Streitigkeiten häufig vor Gericht landen. Was sind Erhaltungskosten? "Ab dem Zeitpunkt der Fertigstellung eines Hauses sind die einzelnen Bauteile einer Abnutzung unterlegen", sagt Rolf Bosse. Erhaltungskosten entstehen durch die Ausbesserungen dieser Abnutzungen - zum Beispiel, indem eine ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Für was muss der Mieter eigentlich zahlen? erschienen in Hamburger Morgenpost am 04.03.2021, Länge 489 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Für was muss der Mieter eigentlich zahlen?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 04.03.2021
Wörter: 489
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Immobiliensanierung , Mietrecht , Wohnungsvermieter , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH