Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 03.03.2021 > Schultz und das Omenvon der grünen Wiese...
Logo Hamburger Morgenpost

Schultz und das Omenvon der grünen Wiese

Hamburger Morgenpost

Am Tag danach grüßte die Sonne vom strahlend blauen Himmel über Hamburg, passend zur Gemütslage beim FC St. Pauli. "Ich bin mit einem Lächeln eingeschlafen und mit einem Lächeln aufgewacht", erzählte Timo Schultz, auch wenn der Trainer müde war. "Ich war erst um kurz nach 3 Uhr im Bett, weil der Adrenalinspiegel dann doch immer noch hoch ist." Aber das nimmt man nach einem 1:0 im Derby gegen den HSV gerne in Kauf. Einem 1:0, zu dem es eine verrückte Vorgeschichte gibt. Am Sonntag, also am Tag vor dem Spiel, ist Schultz mit seinem Sohn Paul irgendwo ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Schultz und das Omenvon der grünen Wiese erschienen in Hamburger Morgenpost am 03.03.2021, Länge 495 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Schultz und das Omenvon der grünen Wiese
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 03.03.2021
Wörter: 495
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Fußball , Hamburg
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH