Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 22.02.2021 > Das Desaster vor dem Derby...
Logo Hamburger Morgenpost

Das Desaster vor dem Derby

Hamburger Morgenpost

Elf Spiele in Folge hatte der HSV in der Zweiten Liga nicht verloren. Beim Tabellenschlusslicht in Würzburg sollte die Serie weiter ausgebaut werden. Es folgte ein 2:3 (0:2). Ein Desaster rund eine Woche vor dem Stadtderby gegen St. Pauli. Was war das nur für ein Auftritt? Nach dem 0:0 gegen Greuther Fürth hatte Daniel Thioune in Würzburg seine erste Elf leicht umgebaut. Khaled Narey durfte für Bakery Jatta ran, auch Amadou Onana war von Beginn an dabei. Er spielte im defensiven Mittelfeld. Dafür rückte Moritz Heyer für den gesperrten Stephan Ambrosius in die Abwehr. Die ersten zehn ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Das Desaster vor dem Derby erschienen in Hamburger Morgenpost am 22.02.2021, Länge 434 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Das Desaster vor dem Derby
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 22.02.2021
Wörter: 434
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Industrie , Fußball , Thioune, Daniel, Spielwaren
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH