Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 22.02.2021 > "Fahrradbesitzer können doch auch mit Kennzeichen ...
Logo Hamburger Morgenpost

"Fahrradbesitzer können doch auch mit Kennzeichen spontan losradeln!"**EVENTUELL ZUM AUSTAUSCH

Hamburger Morgenpost

Interview mit ADFC-Sprecher Dirk Lau Radfahren soll flexibel und spontan sein - Kennzeichen und Helmpflicht wären da nur hinderlich, weil dann ja weniger Menschen Rad fahren würden, so ADFC-Sprecher Lau. Superentlarvende Begründung. Radfahrer nehmen am öffentlichen Verkehr teil, können aber bei Regelverstößen ohne Kennzeichen praktisch nicht ermittelt werden. Auch durch Radfahren im Straßenverkehr kann übrigen Verkehrsteilnehmern erheblicher Schaden zugefügt werden. Und die "Helmpflicht" ist in einem direkten Zusammenhang mit der Knautschzone des Kopfes zu sehen. Wem das aber egal ist ... Walter Müller Die Äußerungen von Herrn Lau sind typisch für einen Lobbyisten. Er stellt ausschließlich die eigenen Interessen in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Fahrradbesitzer können doch auch mit Kennzeichen spontan losradeln!"**EVENTUELL ZUM AUSTAUSCH erschienen in Hamburger Morgenpost am 22.02.2021, Länge 1429 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Fahrradbesitzer können doch auch mit Kennzeichen spontan losradeln!"**EVENTUELL ZUM AUSTAUSCH
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 22.02.2021
Wörter: 1429
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Krankheit , Radfahrer , Arbeit und Sozialstaat
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH