Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 19.02.2021 > Miniatur Wunderland: Öffnung für Geimpfte?...
Logo Hamburger Morgenpost

Miniatur Wunderland: Öffnung für Geimpfte?

Hamburger Morgenpost

Wir wollen niemanden zum Impfen zwingen und werden niemanden ausgrenzen. Frederik Braun VON PAULINE REIBE Eintritt ins Hamburger Miniatur Wunderland ("MiWuLa") nur noch für Geimpfte? Seit Wochen gibt es Diskussionen über Privilegien für Menschen, die bereits gegen das Coronavirus geimpft wurden. Das durch die Krise getroffene "MiWuLa" hat jetzt einen Kompromiss vorgeschlagen. Im Corona-Lockdown wollen alle so schnell wie möglich ihr altes Leben zurückbekommen. Wenn es nach einigen Politikern und Kulturschaffenden geht, könnte dieser Wunsch für Geimpfte schneller wahr werden als für andere: Sie könnten früher Zugang zu Kultur und Reisen bekommen. Erst kürzlich heizte der Vorstoß des Ticketverkäufers Eventim die Debatte ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Miniatur Wunderland: Öffnung für Geimpfte? erschienen in Hamburger Morgenpost am 19.02.2021, Länge 434 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Miniatur Wunderland: Öffnung für Geimpfte?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 19.02.2021
Wörter: 434
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Informationstechnik , Krankheit , Zivilschutz , Miniatur-Wunderland Hamburg GmbH
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH