Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 18.02.2021 > Betrug Deutsch-russische Hochstaplerin nach Haft w...
Logo Hamburger Morgenpost

Betrug Deutsch-russische Hochstaplerin nach Haft wieder frei

Hamburger Morgenpost

New York - Sie legte sich eine neue Identität als Millionenerbin zu und ergaunerte sich durch gewitzte Lügen und selbstbewusstes Auftreten bei Banken Kredite und zog betuchte Freunde ab. Anna Sorokins Beute: rund 200 000 Dollar (180 000 Euro). Doch der Schwindel der Deutsch-Russin flog auf, sie wurde verknackt - und kam nun viel früher aus der Haft. Ihre filmreife Geschichte soll nun tatsächlich verfilmt werden. Direkt nach ihrer Haftentlassung plauderte die verurteilte Hochstaplerin mit dem Magazin "Insider" über ihre Zeit im Gefängnis - und scheint dort von ihrem Selbstbewusstsein nichts eingebüßt zu haben. So sagte die gebürtige Russin, die ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Betrug Deutsch-russische Hochstaplerin nach Haft wieder frei erschienen in Hamburger Morgenpost am 18.02.2021, Länge 404 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Betrug Deutsch-russische Hochstaplerin nach Haft wieder frei
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 18.02.2021
Wörter: 404
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Kriminalität , Strafvollzug , USA
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH