Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 11.02.2021 > Der Popstar, der keiner sein will...
Logo Hamburger Morgenpost

Der Popstar, der keiner sein will

Hamburger Morgenpost

VON LISA FORSTER Die australische Musikerin Sia könnte einer der größten Popstars der Welt sein - wenn sie denn wollte. Sie hat Songs für Rihanna ("Diamonds"), Beyoncé ("Pretty Hurts") und viele weitere Megastars geschrieben, dann wurde sie mit eigenen Hits wie "Chandelier", "Cheap Thrills" oder "Move Your Body" berühmt. Ihre Lieder, oft kraftvoll-düstere Balladen, haben Hymnen-Charakter, wie gemacht für große Stadien. Nun hat sie ein Musical geschrieben und veröffentlicht parallel ein neues Album mit den Liedern des Films. Warum eigentlich ist Sia nicht so berühmt wie ihre namhaften Kolleginnen? Vielleicht, weil sie so gut wie nie ihr Gesicht zeigt. Weil ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Der Popstar, der keiner sein will erschienen in Hamburger Morgenpost am 11.02.2021, Länge 569 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Der Popstar, der keiner sein will
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 11.02.2021
Wörter: 569
Preis: 2,46 €

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH