Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 10.02.2021 > Tag und Nacht im Einsatz für Hamburgs Notleidende...
Logo Hamburger Morgenpost

Tag und Nacht im Einsatz für Hamburgs Notleidende

Hamburger Morgenpost

Nicht wenige Fußballer haben nach Ende ihrer Profi-Karriere eine Sinn-Krise, wissen nicht, wie sie ihr Leben gestalten sollen. Dieses Problem hat Benedikt Pliquett nicht. Der langjährige St. Pauli-Keeper sprüht vor Ideen. Der aktuelle Clou des 36-jährigen Hamburgers: Er führt Corona-Tests durch, versorgt zudem nicht nur bei Eiseskälte Obdachlose und Bedürftige. Über Wasser hielt er sich bis zur Pandemie-Krise mit einer Kneipe und drei Sex-Läden auf der Reeperbahn. Vor Ort hat er mittlerweile einen "Click-Shop" eingerichtet, ist jetzt auch online (www.stpaulitoys.de). Die Ware werde "diskret und superschnell per ToyTaxi nach Hause geliefert". In seiner Kiezbar "Alkotheke" am Hans-Albers-Platz 9 ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Tag und Nacht im Einsatz für Hamburgs Notleidende erschienen in Hamburger Morgenpost am 10.02.2021, Länge 524 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Tag und Nacht im Einsatz für Hamburgs Notleidende
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 10.02.2021
Wörter: 524
Preis: 2,46 €

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH