Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 10.02.2021 > Standpunkt MOPO-Reporter Olaf Wunder rechnet mit ...
Logo Hamburger Morgenpost

Standpunkt MOPO-Reporter Olaf Wunder rechnet mit Politik und Behörden ab

Hamburger Morgenpost

Die Veddel befindet sich südöstlich der Innenstadt, eingeklemmt zwischen Bahngleisen, Elbe und Autobahn. 4600 Einwohner leben auf der 4,4 Quadratkilometer großen Elbinsel. Ausländeranteil: 45 Prozent, Arbeitslosenquote: 9,5 Prozent. Die Insel besteht aus einer in den 1920er Jahren entstandenen Wohnsiedlung aus Backsteinbauten, die zu den ersten kommunalen Kleinwohnungs-Bauprojekten zählt. An die Veddel grenzen die Stadtteile Rothenburgsort, Wilhelmsburg und Kleiner Grasbrook. Der Name Veddel leitet sich ab vom niederdeutschen Begriff Wede - was bewaldetes Weideland bedeutet. Tatsächlich wurde auf der Veddel bis ins 19. Jahrhundert Milchwirtschaft betrieben. Es ist unverschämt und ignorant, wie sich die Entscheidungsträger verhalten. Olaf Wunder, MOPO VON ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Standpunkt MOPO-Reporter Olaf Wunder rechnet mit Politik und Behörden ab erschienen in Hamburger Morgenpost am 10.02.2021, Länge 1024 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Standpunkt MOPO-Reporter Olaf Wunder rechnet mit Politik und Behörden ab
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 10.02.2021
Wörter: 1024
Preis: 2,46 €

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH