Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 04.02.2021 > Thioune macht Ambrosiuszum Boss...
Logo Hamburger Morgenpost

Thioune macht Ambrosiuszum Boss

Hamburger Morgenpost

Mittlerweile haben sie die schlechte Nachricht verdaut. Etwa sechs Wochen lang wird der HSV auf Toni Leistner verzichten müssen, Zeit zum Klagen aber bleibt nicht. Daniel Thioune macht stattdessen aus der Not eine Tugend - und adelte Stephan Ambrosius vor dem morgigen Auftritt in Aue als unumstrittenen neuen Abwehr-Chef. Am Dienstag erhielt der HSV Gewissheit, da war klar, dass Leistner wegen eines Muskelbündelrisses länger pausieren muss. Thioune schüttelte sich kräftig, ging tags darauf aber schon wieder in die Offensive - und nutzte die Chance zum Ritterschlag für Ambrosius. "Der Einzige, der momentan gesetzt ist, ist Stephan", erklärte Thioune am Mittwoch ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Thioune macht Ambrosiuszum Boss erschienen in Hamburger Morgenpost am 04.02.2021, Länge 446 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Thioune macht Ambrosiuszum Boss
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 04.02.2021
Wörter: 446
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Fußball , Thioune, Daniel
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH