Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 29.01.2021 > 60 Impfdosen schnell mal verteilt...
Logo Hamburger Morgenpost

60 Impfdosen schnell mal verteilt

Hamburger Morgenpost

VON OLAF WUNDER UND DANIEL GÖZÜBÜYÜK Führungskräfte von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz nutzten die Gunst der Stunde und ließen sich, weil Dosen übrig geblieben waren, schon mal vorab impfen - die Geschichte hat für viel Unmut gesorgt. Die Wut der "einfachen" Feuerwehrleute und Rotkreuzler, die sich an vorderster Front immer in Gefahr befinden, sich anzustecken, ist groß - denn von ihnen warten noch viele auf den erlösenden Piks. Bevor die MOPO vor wenigen Tagen erstmals über den Fall berichtete, hatte sie das Deutsche Rote Kreuz in Harburg mit den Vorwürfen konfrontiert - aber zur Antwort bekommen, dass es keine Antworten ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

60 Impfdosen schnell mal verteilt erschienen in Hamburger Morgenpost am 29.01.2021, Länge 669 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: 60 Impfdosen schnell mal verteilt
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 29.01.2021
Wörter: 669
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Öffentliche Verwaltung , Personalwesen , Arzneimittel , Kriminalität
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH