Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 25.01.2021 > Tödliche Jagd nach Klicks...
Logo Hamburger Morgenpost

Tödliche Jagd nach Klicks

Hamburger Morgenpost

Sie liebte es, zu tanzen und zu singen. Sie war auf der Suche nach Likes und Followern. Antonellas Vater über seine Tochter Palermo/Rom - Sie starb auf der Jagd nach Tiktok-Klicks: Der Tod der zehnjährigen Antonella aus Palermo erschüttert ganz Italien. Das Mädchen erstickte sich selbst mit einem Gürtel. Wie viel Schuld trägt das Netzwerk? Es sollte wohl eine Mutprobe werden, doch sie endete für Antonella tödlich: Die Zehnjährige brachte sich selbst um - vermutlich beim Versuch, die sogenannte "Blackout Challenge" auf Tiktok nachzuahmen. Doch nicht nur Antonellas Tod sorgt für einen Mega-Aufschrei und heftige Attacken auf die Videoplattform: Die Corona-Pandemie ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Tödliche Jagd nach Klicks erschienen in Hamburger Morgenpost am 25.01.2021, Länge 613 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Tödliche Jagd nach Klicks
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 25.01.2021
Wörter: 613
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Online-Marketing , Gesellschaft und soziales Leben , Medizin , Familie und Partnerschaft
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH