Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 25.01.2021 > Polizeieinsatz an Schule: "Ich fühle mich diskrimi...
Logo Hamburger Morgenpost

Polizeieinsatz an Schule: "Ich fühle mich diskriminiert"

Hamburger Morgenpost

Plötzlich hörte ich Schritte und Stimmen und schon stand vor dem Fenster ein Mann mit gezogener Waffe. Philip Oprong Spenner Die Anruferin klingt aufgeregt. Ein schwarzer Mann sei in die Schule eingebrochen, meldet eine Jugendliche in Langenhorn Ende November der Polizei und löst damit einen Großeinsatz aus. Doch der Mann, den die Beamten vor Ort antreffen, ist ein Lehrer - und nun zutiefst verletzt. Den Schrecken hat Philip Oprong Spenner noch nicht verwunden. "Ich war im Klassenzimmer, als ich plötzlich in die Visiere mehrerer Pistolen blickte, die auf mich gerichtet waren." Was war passiert? Der 22. November ist ein Sonntag. N ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Polizeieinsatz an Schule: "Ich fühle mich diskriminiert" erschienen in Hamburger Morgenpost am 25.01.2021, Länge 827 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Polizeieinsatz an Schule: "Ich fühle mich diskriminiert"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 25.01.2021
Wörter: 827
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Polizei , Medizin , Kriminalität , Schule
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH