Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 23.01.2021 > Zwischen Beatles und "Fickschau"...
Logo Hamburger Morgenpost

Zwischen Beatles und "Fickschau"

Hamburger Morgenpost

VON WIEBKE BROMBERG UND MARIUS RÖER Es gibt kaum jemanden, der so nah dran war wie er. Denn wer kann schon behaupten, Jimi Hendrix beherbergt, mit John Lennon seinen Geburtstag gefeiert und Domenica zu Grabe getragen zu haben? Günter Zint kann es. Er war mittendrin. Jahrzehntelang. Und ist es noch immer. Der fast 80-Jährige, der sich selber "Gebrauchsfotograf" nennt, bewahrt die Geschichte St. Paulis und seiner besonderen Persönlichkeiten. Mehr als drei Millionen Mal hat er den Auslöser gedrückt. In einem "Kiezmenschen"-Spezial mit vier Podcast-Folgen berichtet der Kiez-Chronist über sein Leben zwischen Hinterhof und Leuchtreklame, Star-Club und "Fickschau". Gelandet ist der "ordentliche ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zwischen Beatles und "Fickschau" erschienen in Hamburger Morgenpost am 23.01.2021, Länge 1450 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Zwischen Beatles und "Fickschau"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 23.01.2021
Wörter: 1450
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Musiker , Fotografie , Medien , Zeitgeschichte
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH