Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 19.01.2021 > "Zockerrunden und Partys: Kein Wunder, dass die Za...
Logo Hamburger Morgenpost

"Zockerrunden und Partys: Kein Wunder, dass die Zahlen hoch sind!"

Hamburger Morgenpost

Ich bin froh, wenn es bei Hagenbeck wieder ruhiger zugeht. Liebes Team, wir Hamburger stehen hinter euch! Claudia Schmidt Maas-Forderung stößt auf Ablehnung Ich möchte mich impfen lassen. Da der Staat priorisiert, verbietet er mir de facto die Impfung zum jetzigen Zeitpunkt und will mich dann dafür bestrafen, dass ich nicht geimpft bin (Lockerungen für Corona-Geimpfte) - das ist politisch-gesellschaftliche Brandstiftung und wird massiv nach hinten losgehen. Joerg Lampmann Die letzten Waffen gegen das Virus Die bisherige Entwicklung der Infektionszahlen dürfte in erster Linie der Tatsache geschuldet sein, dass immer weniger Bürger die vorgegebenen Regeln einhalten. Man denke nur daran, wie viele Vorkommnisse in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Zockerrunden und Partys: Kein Wunder, dass die Zahlen hoch sind!" erschienen in Hamburger Morgenpost am 19.01.2021, Länge 873 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Zockerrunden und Partys: Kein Wunder, dass die Zahlen hoch sind!"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 19.01.2021
Wörter: 873
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Schule , Zivilschutz , Interview
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH