Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 09.01.2021 > Serie Vom Gastro-Tempel bis zum Schnellimbiss: Bek...
Logo Hamburger Morgenpost

Serie Vom Gastro-Tempel bis zum Schnellimbiss: Bekannte Hamburger erzählen, wo sie gerne essen gehen. In dieser Folge verrät Falko Droßmann, Bezirksamts-Chef von Hamburg-Mitte, seine Geheimtipps

Hamburger Morgenpost

Ob schlemmen in der Schanze oder nobel speisen in Winterhude: Hamburg hat kulinarisch viel zu bieten. In der MOPO empfehlen jeden Samstag bekannte Charakterköpfe ihre fünf Lieblingsläden. Von der Imbissbude bis zum 5-Sterne-Restaurant darf alles dabei sein - Hauptsache, es gibt etwas Leckeres zu essen. Diesmal verrät Falko Droßmann (SPD), wo er am liebsten speist. Seine Tipps reichen von der urigen Fisch-Gaststätte auf der Veddel bis zur schicken Gourmetküche in der HafenCity - nicht alle bieten während des Lockdowns Service an. Das "Piceno" ist mein absolutes Lieblingsrestaurant in Hamburg. Der Laden ist ohne viel Schnickschnack gestaltet und konzentriert sich aufs ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Serie Vom Gastro-Tempel bis zum Schnellimbiss: Bekannte Hamburger erzählen, wo sie gerne essen gehen. In dieser Folge verrät Falko Droßmann, Bezirksamts-Chef von Hamburg-Mitte, seine Geheimtipps erschienen in Hamburger Morgenpost am 09.01.2021, Länge 665 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Serie Vom Gastro-Tempel bis zum Schnellimbiss: Bekannte Hamburger erzählen, wo sie gerne essen gehen. In dieser Folge verrät Falko Droßmann, Bezirksamts-Chef von Hamburg-Mitte, seine Geheimtipps
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 09.01.2021
Wörter: 665
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Lebensmittel , Gastronomie , Kochen , Stadt
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH