Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 09.01.2021 > Hamburgs Luftverkehr "fest im Würgegriff"...
Logo Hamburger Morgenpost

Hamburgs Luftverkehr "fest im Würgegriff"

Hamburger Morgenpost

Wir hoffen, dass der Impfstoff die ersehnte Wende bringt. Michael Eggenschwiler VON SIMONE PAULS Am Sonntag ist der Hamburger Flughafen 110 Jahre alt geworden. Doch nach Feiern war dort vermutlich niemandem zumute. Der Grund: Das Jahr 2020 war aufgrund der Corona-Pandemie extrem schlecht. Der Hamburg Airport hat am Freitag die Zahlen für das abgelaufene Jahr veröffentlicht. Die Bilanz: In Fuhlsbüttel gab es lediglich ein Viertel der Passagiere des Vorjahres. Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung des Hamburg Airports, wählt dramatische Worte. "Die Corona-Pandemie hat den Luftverkehr fest im Würgegriff. Wohl noch nie hatten wir in der jüngeren Geschichte des Hamburger Flughafens so schlechte ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Hamburgs Luftverkehr "fest im Würgegriff" erschienen in Hamburger Morgenpost am 09.01.2021, Länge 413 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Hamburgs Luftverkehr "fest im Würgegriff"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 09.01.2021
Wörter: 413
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Flugzeug , Krankheit , Branchenanalyse , Konferenztechnik
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH