Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 09.01.2021 > Hamburgs liberale Juden beten in der Turnhalle...
Logo Hamburger Morgenpost

Hamburgs liberale Juden beten in der Turnhalle

Hamburger Morgenpost

VON NICOLA DAUMANN Weltlich, konservativ, orthodox: Es gibt viele Arten, das Judentum auszuleben. Auch in Hamburg gibt es verschiedene Strömungen und Gemeinden. Eine von ihnen ist die "Liberale Jüdische Gemeinde". Hier ist auch Jutta Kleberg Mitglied. Mit der MOPO hat sie über ihr liberales jüdisches Leben in unserer Stadt gesprochen. Kleberg lebt seit 24 Jahren in Hamburg, ursprünglich kommt sie aus Frankfurt. Ihre Familie lebt seit Generationen in Deutschland und musste das Land einzig wegen des Holocaust vorübergehend verlassen. Schon Klebergs Vorfahren waren weltlich eingestellt, sie selbst setzt das zu Hause fort. Sie und ihre beiden Söhne ernähren sich "koscher light", e ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Hamburgs liberale Juden beten in der Turnhalle erschienen in Hamburger Morgenpost am 09.01.2021, Länge 751 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Hamburgs liberale Juden beten in der Turnhalle
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 09.01.2021
Wörter: 751
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Ausländer , Stadt , Extremismus
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH