Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 08.01.2021 > Zum Ärger der Kritiker: Hafenpassage kommt...
Logo Hamburger Morgenpost

Zum Ärger der Kritiker: Hafenpassage kommt

Hamburger Morgenpost

VON FREDERIK MITTENDORFF Es ist eines der größten Verkehrsprojekte Hamburgs: die A26 Ost, besser bekannt als "Hafenpassage". Gut 900 Millionen Euro soll das Projekt nach bisherigen Planungen kosten - und bringt Umweltschützer auf Zinne. Was es mit dem Autobahn-Bau auf sich hat, erklärt die MOPO. Bevor es überhaupt richtig mit der Bebauung losgeht, hat die A26 Ost bereits einen Preis gewonnen. Wirklich freuen können sich die Planer aber nicht: Der vom Naturschutzbund (Nabu) vergebene "Dinosaurier des Jahres" zeichnet traditionell Persönlichkeiten oder Projekte aus, die sich gegen den Klimaschutz stellen. "Die Autobahn ist Sinnbild für eine verfehlte Verkehrspolitik sowie für antiquierte Infrastrukturplanungen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zum Ärger der Kritiker: Hafenpassage kommt erschienen in Hamburger Morgenpost am 08.01.2021, Länge 527 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Zum Ärger der Kritiker: Hafenpassage kommt
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 08.01.2021
Wörter: 527
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Straßenplanung , Schifffahrt , Bauen und Wohnen , Naturschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH