Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 05.01.2021 > Stadtplanung Die italienische Piazza als Vorbild f...
Logo Hamburger Morgenpost

Stadtplanung Die italienische Piazza als Vorbild für die Innenstädte

Hamburger Morgenpost

VON MARVIN WENNHOLD Seit Galeria Karstadt Kaufhof bundesweit zahlreiche Warenhäuser geschlossen hat, haben viele Innenstädte ein Problem. Sie drohen zu veröden. Die "Otto Group" - Deutschlands zweitgrößter Onlinehändler - mahnt neue Ansätze in der Stadtplanung an. Die Otto Group setzt in den Innenstädten auf grundsätzliche strukturelle Veränderungen - auch in Hamburg. "Innenstädte werden keine Orte bleiben können, wo man vor allem einkaufen kann", sagte Multichannel-Distanzhandel-Vorstand Marcus Ackermann in Hamburg. Nötig seien neue Ansätze in der Stadtplanung, um zum Beispiel mehr Wohnraum, Kulturangebote und Restaurants anzusiedeln. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Konzerns und Hamburger Ehrenbürger Michael Otto habe in diesem Zusammenhang zuletzt von einer ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Stadtplanung Die italienische Piazza als Vorbild für die Innenstädte erschienen in Hamburger Morgenpost am 05.01.2021, Länge 430 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Stadtplanung Die italienische Piazza als Vorbild für die Innenstädte
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 05.01.2021
Wörter: 430
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Medizin , Bauen und Wohnen , Einzelhandel-Einkaufsstraße , E-Commerce
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH