Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 04.01.2021 > "Wie wäre es künftig mit einem Feuerwerk nur von 2...
Logo Hamburger Morgenpost

"Wie wäre es künftig mit einem Feuerwerk nur von 24 bis 0.30 Uhr?"

Hamburger Morgenpost

Die Entscheidung, den Impfstoff über die EU einzukaufen, führte zu Verzögerungen beim Impfen. Etta D. Ehlers Böllerverbot Von wegen Böllerverbot in Hamburg. In der Silvesternacht konnte man gut hören, wie viel Hamburger sich an Verbote hielten. Tja, so wird das nix mit dem Kampf gegen Corona. Bei weiteren Verboten und Einschränkungen warte ich gespannt auf die Reaktion der Bürger. Die Folgen der Feiertage sehen wir dann an den neuen Coronazahlen.J. Rolff Gab es für Silvester nicht ein Feier- und Böllerverbot, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Feiern und böllern, als gäbe es kein Morgen mehr. Rücksicht auf Mitmenschen? Fehlanzeige! Man darf ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Wie wäre es künftig mit einem Feuerwerk nur von 24 bis 0.30 Uhr?" erschienen in Hamburger Morgenpost am 04.01.2021, Länge 909 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Wie wäre es künftig mit einem Feuerwerk nur von 24 bis 0.30 Uhr?"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 04.01.2021
Wörter: 909
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Medizin
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH