Kann Helene Flori das Tattoo verbieten?

Hamburger Morgenpost vom 10.02.2019 / PA

KÖLN - Tattoos sind angesagt. Aber wem gehört die gestochene Kunst auf meiner Haut? Darf man seine Tätowierungen einfach auf Facebook und Co. posten? Und was ist mit Helene Fischer, deren Tattoo auf dem Oberarm ihres Ex Florian Silbereisen prangt? Der Jurist Karl-Nikolaus Peifer, Professor am Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht der Universität Köln, klärt auf. - Sind Tätowierungen Kunst? Karl-Nikolaus Peifer erklärt: "Tattoo-Stecher können künstlerischen Ruhm ernten. Dies ist etwa dem 1945 geborenen US-Amerikaner Don Ed Hardy gelungen, der nicht nur in Galerien ausstellte, sondern 2004 auch die Modemarke Ed Hardy 2004 durch Christian Audigier lizenzieren ließ, die Kleidung mit ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildende Kunst, Urheberrecht, Künstler, Rechtsgebiet
Beitrag: Kann Helene Flori das Tattoo verbieten?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Ressort: PA
Datum: 10.02.2019
Wörter: 405
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING