Härtefälle durch Insolvenz

Mittelbayerische Zeitung vom 30.01.2018 / Kelheim

Vor gut einem Jahr ist das Insolvenzverfahren für das Unternehmen Chemie Kelheim GmbH, ein Schwefelsäure- und Oleum-Produzent, vom Insolvenzgericht am Amtsgericht Regensburg eröffnet worden. Vom Aus der Firma waren 32 Mitarbeiter betroffen. Nach Auskunft der früheren Betriebsratschefin von Chemie Kelheim, Vera Drazan, seien 29 Personen mittlerweile bei neuen Arbeitgebern im Landkreis Kelheim und darüber hinaus untergekommen. Sie selbst ist nun als Projektsekretärin bei der Industriegewerkschaft (IG) Bergbau, Chemie, Energie, Bezirk Kelheim-Zwiesel, tätig. Vera Drazan erwähnte aber auch die drei "Härtefälle". Es seien einstige Mitarbeiter des insolventen Betriebs, "die renten-nah sind, aber noch nicht in Rente gehen können und den Weg ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Konkurs, Chemieforschung, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: Härtefälle durch Insolvenz
Quelle: Mittelbayerische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Kelheim
Datum: 30.01.2018
Wörter: 791
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Mittelbayerische Werbegesellschaft KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING