Pressearchiv > Allgemeine Zeitung Mainz > 03.04.2021 > Lieber auf Nummer sicher...
Logo Allgemeine Zeitung Mainz

Lieber auf Nummer sicher

Allgemeine Zeitung Mainz vom 03.04.2021 / Politik

BERLIN (dpa). Was machen unter 60-Jährige, die bereits einmal mit dem Astrazeneca-Vakzin geimpft worden sind und nun auf ihre Zweitimpfung warten? Möglichst einen anderen Impfstoff nehmen, empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko). Das zumindest steht in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschlussentwurf der Stiko. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will am Mittwoch mit den Gesundheitsministern der Länder über die Empfehlung sprechen. Das kündigte der CDU-Politiker am Karfreitag per Twitter an. "Die ergänzte Empfehlung der Stiko zu Zweitimpfungen schafft Klarheit für die etwa 2,2 Mio Bürgerinnen und Bürger unter 60 Jahren, die in den letzten Wochen eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben", so Spahn. " ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Lieber auf Nummer sicher erschienen in Allgemeine Zeitung Mainz am 03.04.2021, Länge 644 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Lieber auf Nummer sicher
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 03.04.2021
Wörter: 644
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Gesundheitswesen , Krankheit , Arzneimittel , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main