Pressearchiv > Allgemeine Zeitung Mainz > 20.03.2021 > Zwischen Doktorhaus und Synagoge...
Logo Allgemeine Zeitung Mainz

Zwischen Doktorhaus und Synagoge

Allgemeine Zeitung Mainz vom 20.03.2021 / Lokales

BINGEN. Über 1000 Veranstaltungen in ganz Deutschland gibt es in diesem Jahr anlässlich der Feierlichkeiten "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Das erklärte VHS-Leiter René Nohr zur Eröffnung der Online-Diskussionsveranstaltung "Jüdisches Leben in Bingen" im Rahmen der Lesereihe "Bingen liest ein Buch". Über das jüdische Leben in Bingen und in der Region früher und heute sprachen Hermann-Josef Gundlach und Andreas Berg. Gundlach ist der Vorsitzende des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB); Berg ist Schriftsteller und Journalist sowie Mitglied der jüdischen Gemeinde in Mainz. Er hat zuletzt den Film "Bekannt im Land: Verfolgt und umworben - 2000 Jahre jüdisches Erbe am Rhein" ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zwischen Doktorhaus und Synagoge erschienen in Allgemeine Zeitung Mainz am 20.03.2021, Länge 662 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Zwischen Doktorhaus und Synagoge
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.03.2021
Wörter: 662
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Buchkritik , Zeitgeschichte , Stadt , Extremismus
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main