Pressearchiv > Allgemeine Zeitung Mainz > 20.03.2021 > Große Fußstapfen in Zement...
Logo Allgemeine Zeitung Mainz

Große Fußstapfen in Zement

Allgemeine Zeitung Mainz vom 20.03.2021 / Lokales

AMÖNEBURG. In Amöneburg gibt es kaum einen Punkt, von dem aus das Dyckerhoff-Zementwerk nicht zu sehen ist. Diese enge Verbindung schlägt sich auch in den Straßennamen des kleinsten der drei Wiesbadener AKK-Stadtteile nieder: ganz offensichtlich, wie bei der Dyckerhoffstraße. Aber auch versteckt, wie bei der Alexander-von-Engelberg-Straße. Wer war dieser von Engelberg, der am 20. Juni 1894 in Mannheim geboren wurde? Auch hinter seinem Namen verbirgt sich ein waschechter Dyckerhoff, war er doch der Sohn von Karoline Dyckerhoff und somit der Enkel des Firmenmitgründers Rudolf Dyckerhoff. Seit 1928 war von Engelberg Teil des Vorstands und lenkte die Geschicke dieses traditionsreichen Unternehmens ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Große Fußstapfen in Zement erschienen in Allgemeine Zeitung Mainz am 20.03.2021, Länge 653 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Große Fußstapfen in Zement
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.03.2021
Wörter: 653
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Zeitgeschichte , DRESDNER BANK Aktiengesellschaft, Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main