Pressearchiv > Allgemeine Zeitung Mainz > 20.03.2021 > Das Virus und die Kriminalität...
Logo Allgemeine Zeitung Mainz

Das Virus und die Kriminalität

Allgemeine Zeitung Mainz vom 20.03.2021 / Lokales

WIESBADEN. Die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens schlagen sich auch im Zahlenwerk der Kriminalstatistik nieder: Die Gesamtzahl der im vergangenen Jahr in Wiesbaden erfassten Straftaten sank auf den niedrigsten Wert seit 37 Jahren, registriert wurden 19 218 Straftaten. Gegenüber 2019 weist die Statistik, die Polizeipräsident Stefan Müller am Freitag vorstellte, einen Rückgang um rund 900 Fälle auf. "Ein vorzeigbares Ergebnis", meinte Müller, der bei der Bewertung und Einordnung der Statistik aber auch auf die pandemiebedingten Auffälligkeiten hinwies. Nicht jeder Rückgang ist Folge polizeilicher Arbeit. Zur Einordnung der aktuellen Gesamtzahl noch zwei Vergleichszahlen: Für 2011 wurden 24 ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Das Virus und die Kriminalität erschienen in Allgemeine Zeitung Mainz am 20.03.2021, Länge 687 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Das Virus und die Kriminalität
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.03.2021
Wörter: 687
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Medizin , Innere Sicherheit , Kriminalität , Statistik
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main